sebastian.briegleb.com
IT/SEO/WebDev Consultant

· · Pages · Recent Posts · Search · Categories · Blogroll · Archives · SEO · Marketing · RSS Feed · ·

March 8, 2006

SEO Skillsets

Ich habe kürzlich zum allerersten Mal einen Lebenslauf geschrieben. Als die schmucklose Tabelle fertig war, habe ich mich gefragt was zur Hölle ein potentieller Auftraggeber oder Arbeitgeber damit anfangen kann.

Es ist ziemlich wenig, wenn der Bewerber wie in meinem Fall meist selbstständig war, d.h. zeitweilige Festanstellungen für die Erledigung interessanter Aufgaben nur eine Form der Vertragsgestaltung ausdrücken, nicht jedoch die Art und Weise der Vertragserfüllung wiederspiegeln.

Ich bezweifele dass ein Unternehmer, der einen Organisationsarchitekten, Evangelisten, oder Visionär sucht, in einer ebenso simpel wie restriktiv strukturierten CV-Datenbank wie monster.de fündig wird, d.h. tatsächlich geeignete Kandidaten vorgeschlagen bekommt. Titel, CVs und Lebensläufe sind im pull Verfahren recht nutzlos, sie entfalten ihren Wert nur im push Verfahren, wenn nämlich das CV ein konkretes Wunschprofil adressiert.

Ich könnte verschiedene Rollen besetzen, “SEO Consultant” ist ein ziemlich weiter Begriff, vermutlich sogar unglücklich gewählt, aber er definiert mein primäres Interesse weit besser als “Suchmaschinenoptimierer”. Insbesondere vermittelt er, dass ich gegen Betriebsblindheit immun bin, und beim Entwickeln von Lösungen auf einen interdisziplinären Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. Und damit bin ich beim Thema: Was gehört neben intimen SE/SEO/SEM-Kenntnissen in ein SEO skillset?

SEO als hochspezialisierte Disziplin wird (noch) in erster Linie als die technische Fertigkeit verstanden, Marketing-Vorgaben in einer für Suchmaschinen verständlichen Form aufzubereiten, um organischen SE traffic zu erzeugen bzw. zu vermehren. Einige SEOs dürfen sogar die Web-Designer von kontraproduktiven Höhenflügen abhalten. Die breite Masse der Suchmaschinenoptimierer ist allerdings, wie einst die Alchimisten, dazu verdammt mit ungeeigneten Zutaten und Handwerkszeug völlig unrealistische Vorgaben zu erfüllen. Das führt zu Pfusch, und erhöht das Risiko jeglichen organischen SE traffic zu verlieren. Diese Vereinfachung ist sicherlich polemisch, aber i.d.R. zutreffend.

Der kritische Punkt ist, dass die konventionelle Schnittstelle zwischen SEO und Marketing/Sales (sowie IT/Web Development), mit dem SEO in der Auftragnehmer-Rolle, ausgedient hat. Es ist heute nicht mehr möglich, mit reinem Technikeinsatz langfristigen SE traffic zu erzeugen. SEO als taktisches Instrument “traffic generation” hat ausgedient. Search marketing ist inwischen ein Milliardengeschäft, die Suchmaschinen sind smarter geworden, stabiler und konvertierender organischer SE traffic ist heute ein asset, und damit gehört SEO endgültig zum strategischen Arsenal des Unternehmens.

Business is war, strategische Waffen in Frontnähe zu plazieren ist ein taktischer Fehler. Das Berufsbild SEO-Consultant wandelt sich vom peripheren Spezialisten zum Querschnittsberater des Unternehmens. Er wird schon beim Produktdesign hinzugezogen, er beeinflusst IT-Architekturen und hilft bei der Optimierung internetrelevanter Geschäftsprozesse, er gestaltet Abrechnungssysteme und Marketingstrategien von Anfang an mit, und er entscheidet jetzt über Architektur und Inhaltsformate der Internetpräsenz.

Der “nur” technisch versierte SEO kann diese Rolle nicht mehr ausfüllen. Trotz der erworbenen Vertriebskenntnisse fehlt dem taktischen Techniker der strategische Durchblick, die “kaufmännische Denke”, und die Berufserfahrung in den Kernbereichen des Unternehmens.

Meine Berufserfahrung und Fähigkeiten decken das SEO-Anforderungsprofi von gestern, heute, und morgen ab:

  • Im Speditionsgewerbe habe ich von der Pike auf gelernt Kundenwünsche rentabel zu erfüllen. Flexibilität, Kreativität, Organisationstalent, und das geschickte Umgehen von einengenden Regularien sind hier Grundvoraussetzungen. Schon lange bevor japanische Automobile auf dem deutschen Markt erfolgreich waren, habe ich tagtäglich Unmögliches möglich gemacht.
  • Mangels Hochbegabtenförderung (IQ 146) in den Achzigern habe ich zwar aus Langeweile das Gymnasium vor dem Abitur verlassen und niemals eine formale Berufsausbildung absolviert, als Autodidakt habe ich es jedoch immer verstanden, mir jegliche Kenntnisse on the fly anzueignen. Tatsächlich bin ich gut ausgebildeten Kollegen in der Praxis durch meine überdurchschnittliche Auffassungsgabe und meine von Pragmatismus geprägten analytischen Fähigkeiten oft überlegen.
  • Als Softwareanbieter und Unternehmensberater, wie auch als Logistikdienstleister während meiner Tätigkeit für Spediteure, habe ich in unzähligen Unternehmen Erfahrungen gesammelt, und es mit zunehmender Berufserfahrung immer besser verstanden, schlanke und oft unkonventionelle Lösungen zu implementieren.
  • Meine Abstraktionsfähigkeit in Verbindung mit meiner technischen Affinität hat mir nicht nur die Informatik erschlossen, sondern es mir auch ermöglicht sie praktisch und pragmatisch anzuwenden. Das bedeutet auch, dass ich einer organisatorischen Lösung den Vorzug geben kann, wenn sich offensichtlich eine technische Lösung nicht rechnet. Üblicherweise kann ich jedoch (jedenfalls im Internetmarketing) eine ausgefeiltere technische Lösung erarbeiten, die sich konkurrenzlos rechnet. Ich habe schon viele Planstellen mit Algorithmen besetzt.
  • Ich bin dazu in der Lage, mich sachlich und diplomatisch auf jeder Ebene durchzusetzen, um suboptimale Entscheidungen oder Vorgaben zu verbessern.
  • Ich verfolge search, insbesondere Google, täglich um meine Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Und hier ist der Pferdefuß: ich trage seit Jahren weder Anzüge noch Krawatten. Ihr kauft meinen Kopf, nicht mein outfit, also wo ist das Problem?
Filed under: DE, SEO, JobSuche — Sebastian @ 2006-03-08 7:03 pm

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

Comments are moderated, so they won't appear instantly. Please be patient. Thanks in advance for your contribution.

· Home · Top of page ·
Powered by WordPress & National-Net
All content and intellectual property is under copyright protection. Copyright © 2006 by Sebastian Briegleb. Any kind of reprinting is prohibited, unpermitted -- w/o explicit and written authorization -- reprinting will be charged, the current rate is $1,000.00 per URL/day. Small quotes linked to the source on this site are considered fair use.