sebastian.briegleb.com
IT/SEO/WebDev Consultant

· · Pages · Recent Posts · Search · Categories · Blogroll · Archives · SEO · Marketing · RSS Feed · ·

March 7, 2006

Warum “wissentschaftliches SEO” nicht existiert

SEO ist keine Wissenschaft, es ist ein Handwerk. Ein guter SEO sagt von sich selbst “I’m a craftsman, not a nitpicking egghead”. Während der erbsenzählende Wissenschaftler meint, ein einziges Negativresultat tötet eine Theorie, verdient der erfahrene SEO gutes Geld mit der Anwendung derselben. Warum?

Der erfahrene SEO weiss, dass Suchmaschinen nicht ausschliesslich in schwarz und weiss “denken”. Zwischen weiss und schwarz gibt es Zillionen von Graustufen. Zwischen “False” und “True” liefern Google & Co. oft ein “Depends”. SE Algorithmen sind nicht mehr so einfach gestrickt wie in den Gründertagen. Resultate sind oft branchenspezifisch. Was für “Kaugummi” funktioniert, kann bei “Reiseplanung” fehlschlagen. Was eine Web page über “grünen Kaugummi” in die top10 katapultiert, mag für “zuckerfreien Kaugummi” erfolglos bleiben.

Der erfolgreiche SEO-Handwerker hat dem technischen bzw. wissenschaftlich vorgegehenden SEO einiges voraus. Er interpretiert empirische Resultate individuell und aus dem Bauch heraus. Einzelne Fehlschläge werfen ihn nicht zurück, morgen könnte der Versuch gelingen. Eine Iteration des Testszenarios wird durchkommen, auch wenn die Wahrscheinlichkeitstheorie dagegen spricht. Warum? Weil Suchmachinen keine allumfassenden Gesetzmässigkeiten kennen. Es gibt immer eine Lücke.

Suchmaschinen sind von Menschen erschaffen, und die sind fehlbar. Es gibt keine Naturgesetze, die auf Suchmaschinen anwendbar sind. Suchmaschinen mit wissenschaftlichen Methoden zu erforschen, gleicht der Suche nach dem heiligen Gral. Es gibt ihn nicht. Gralsucher sind keine Wissenschaftler.

Der handwerklich vorgehende SEO ist auch ein Visionär. Er überlegt, was Suchmaschinen unter Anwendung gesunden Menschenverstandes tun könnten, um ihrem Ziel “Benutzern die besten Resultate zu liefern” näher zu kommen, und richtet seine Strategien danach aus. Das funktioniert, weil Suchmachinen von Menschen dafür gebaut sind, anderen Menschen gute Such-Resultate zu bringen. Abgesehen von geringen Kollateralschäden wird keine Suchmaschine ehrenwerte Inhalte vernachlässigen. Also liefert der SEO ehrenwerte Inhalte und ehrenwerte Empfehlungen (original content, natural linkage).

Ein gutes Beispiel für einen prominenten aber dennoch fehlbaren SEO finden wir bei Sitepoint, das ist ein gut eingeführtes SEO Forum. Der kürzlich gekündigte jahrelange Forum-Moderator und Blogger Chris Beaseley aka. “Aspen” ist ein Vertreter der Sturkopf-Brigade. Die Streitfrage ist, ob ausgehende links dem ranking einer Web page zuträglich sind oder nicht. Chris meint nein, und das versucht er mit einem Test über zwei bis drei Web pages auf einer SEO domain zu beweisen. Ungeachtet der Tatsache, dass seine test pages mit ausgehenden links von Suchmaschinen neuerdings besser bewertet werden, vertritt er vehement die These dass ausgehende links so lange nicht hilfreich sind, als es eine einzige page gibt, die keine ausgehenden links besitzt, und dennoch besser plaziert ist.

Was für ein Schwachsinn. Der Test ist wirklichkeitsfremd, und mit drei pages von 25+ Milliarden indexierten pages lässt sich ein tatsächlicher Trend nicht leugnen, und neben ausgehenden links gibt es noch ein paar Dutzend anderer ranking factors. Ich verzichte auf den Gegenbeweis, weil der Geschäftsgeheimisse aufdecken würde, und verweise nur auf “Ausnahmen bestätigen die Regel”. Der unglaubwürdige Chris hat seinen Schwachsinn indes selbst entlarvt. Inzwischen beweist sogar sein eigener Testfall das Gegenteil. Aber tausende gläubige Sitepoint-User haben jahrelang basierend auf dieser grottenfalschen Aussage optimiert, oft nicht nur die eigenen Web sites. Und das macht den wirklichen Schaden aus. Sie haben nicht auf ihr Bauchgefühl gehört, dass ihnen gesagt hätte, dass ausgehende links aus ganz vielen Gründen für SE rankings hilfreich sind. Das sind keine seriösen Handwerker, alle beieinander. Auch wenn sie teilweise auf Konferenzen für die Branche sprechen.

Choose your SEO carefully.

Filed under: DE, SEO — Sebastian @ 2006-03-07 4:25 am

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

Comments are moderated, so they won't appear instantly. Please be patient. Thanks in advance for your contribution.

· Home · Top of page ·
Powered by WordPress & National-Net
All content and intellectual property is under copyright protection. Copyright © 2006 by Sebastian Briegleb. Any kind of reprinting is prohibited, unpermitted -- w/o explicit and written authorization -- reprinting will be charged, the current rate is $1,000.00 per URL/day. Small quotes linked to the source on this site are considered fair use.